Erwerb von Immobilien in Italien

Der Erwerb einer Immobilie in Italien ist bei Deutschen sehr beliebt und preislich äußerst attraktiv. Einem deutschen Kaufinteressenten muss allerdings bewusst sein, dass sich das italienische Immobilienrecht sehr vom deutschen Immobilienrecht unterscheidet. Historisch bedingt gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede.

Oft wird die Wichtigkeit des italienischen Vorvertrages unterschätzt. Die Rechtswirkungen eines italienischen Vorvertrages sind oft nicht bekannt. Im Gegensatz zum eher schwachen deutschen Vorvertrag ist dieser nämlich mit Unterzeichnung bereits bindend und regelmäßig mit einer Anzahlung zwischen 10 und 30% verbunden. Die Verletzung von Verpflichtungen aus dem italienischen Vorvertrag haben Vertragsstrafen zur Folge.

Auch steuerrechtlich sind in Italien einige Besonderheiten zu beachten.

Aufgrund unserer langjährigen Expertise unterstützen wir Sie sowohl sprachlich wie auch rechtlich, damit Sie auch Freude an Ihrer Immobilie in Italien haben.

Sie haben Fragen, wie wir Ihnen weiterhelfen können?