Anwaltliche Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Das Arbeitsrecht umfasst eine Vielzahl von Gesetzen und Regelungen, wie Tarif- und Betriebsvereinbarungen, welche das Arbeitsverhältnis regeln. Für den Laien sind die Normen oft unübersichtlich. Sinnvoll ist da die Unterstützung durch einen spezialisierten und im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwalt. Die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte sowie die Gesetze sind als arbeitnehmerfreundlich bekannt. Nichtsdestotrotz gibt es Fälle, in denen es unverzichtbar ist, anwaltlichen Rat in Anspruch zu nehmen. Das Arbeitsverhältnis stellt in der Regel die Existenzgrundlage eines jeden einzelnen dar. Ein falsches Verhalten führt schnell zum Verlust von Rechten. Riskieren sie nicht ihre Existenzgrundlage!

Anwaltliche Beratung beim Abschluss eines Arbeitsvertrages

Gerade beim Abschluss eines Arbeitsvertrages macht es Sinn, sich im Hintergrund von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Viele Klauseln sind schwer verständlich. Darüber hinaus sollten Arbeitnehmer die Chance nutzen, mit der richtigen Unterstützung durch einen arbeitsrechtlich versierten Rechtsanwalt Verhandlungsspielräume zu nutzen.

Anwaltliche Beratung bei Erhalt einer Abmahnung

Es macht Sinn, sich beim Erhalt einer Abmahnung von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Die Abmahnung ist oft die erste Stufe auf dem Weg zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Lassen Sie sich nicht unberechtigte Abmahnungen gefallen. Durch eine effektive Vertretung gegenüber dem Arbeitgeber kann oft eine unberechtigte Abmahnung aus der Personalakte entfernt werden.

Anwaltliche Beratung und Vertretung beim Erhalt einer ordentlichen Kündigung

Der Erhalt einer ordentlichen Kündigung sollte nicht einfach so akzeptiert werden. Es gibt nicht selten Fälle, in denen der Ausspruch einer ordentlichen Kündigung unzulässig war. Das kann nur innerhalb der Klagefrist für die Einreichung einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht festgestellt werden. Ab einer bestimmten Anzahl von Mitarbeitern genießen Arbeitnehmer besonderen Kündigungsschutz. Die Kündigungsmöglichkeiten für Arbeitgeber sind gesetzlich erschwert. Selbst wenn das Arbeitsverhältnis nicht gerettet werden kann, so besteht durchaus die Möglichkeit, für den Verlust des Arbeitsplatzes eine Abfindung zu erhalten. 

Anwaltliche Beratung und Vertretung beim Erhalt einer fristlosen Kündigung

Erhält ein Arbeitnehmer eine sog. fristlose Kündigung, so handelt es sich in der Regel um eine außerordentliche Kündigung, bei der ein bestimmter Vorfall den Arbeitgeber dazu gebracht hat, das Ende einer Kündigungsfrist nicht abwarten zu wollen.  Wird ein Arbeitsverhältnis aus einem sog. wichtigen Grund außerordentlich beendet, so riskiert der Arbeitnehmer auch, von der Agentur für Arbeit mit einer Sperrzeit belegt zu werden. Das Amt prüft genau, ob der Arbeitnehmer den Verlust seines Arbeitsplatzes verschuldet hat. 

Anwaltliche Beratung bei einer Eigenkündigung

Entscheidet sich ein Arbeitnehmer, sein Arbeitsverhältnis von sich aus zu kündigen, so sollte er sich immer vor Ausspruch der Kündigung rechtzeitig von einem im Arbeitsrecht versierten Rechtsanwalt beraten lassen. Fehler können zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden führen.

Anwaltliche Vertretung vor dem Arbeitsgericht

Auch wenn man sich im Arbeitsrecht theoretisch auch selbst vertreten kann, so muss Arbeitnehmern insbesondere vor dem Arbeitsgericht dringend geraten werden, sich anwaltliche Hilfe zu holen. Arbeitgeber lassen sich in der Regel anwaltlich beraten, so dass man ohne Anwalt vor Gericht oftmals dem Arbeitgeber unterlegen ist. Auch wenn in der ersten Instanz vor dem Arbeitsgericht jede Partei seine Anwaltskosten selbst trägt, so muss dringend zu einer anwaltlichen Vertretung geraten werden. Es besteht die Möglichkeit, bei Bedürftigkeit Prozesskostenhilfe zu beantragen. In der Regel übernehmen die Rechtsschutzversicherungen die Kosten eines Arbeitsrechtsprozesses, so dass Mandanten dringend der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung zu raten ist. Die Kosten sind schnell vierstellig.   

Nehmen Sie hier mit uns Kontakt auf und schildern sie uns unverbindlich ihr arbeitsrechtliches Problem. Wir zeigen ihnen dabei auf, wie wir ihnen helfen können.