Unternehmenssanierung

Die Sanierung eines Unternehmens ist angezeigt, wenn bereits große Verluste gemacht werden bzw. bereits viele Anzeichen einer Krise vorliegen. Somit ist das Ziel der Sanierung die Existenzerhaltung des Unternehmens, die Vermeidung eines Unternehmensverkaufes und die Verhinderung einer Insolvenz des Unternehmens. Oft steht das Lebenswerk auf dem Spiel.

Maßnahmen der Restrukturierung sind Bestandteil einer Sanierung, nur werden sie in weitaus größerem Ausmaße durchgeführt. Vor allem aber müssen sich die Unternehmen bzw. Gesellschaften dabei auf die Neugliederung von Strukturen und Abläufen fokussieren.

Bei der Sanierung werden außerdem besonders die finanzwirtschaftlichen Aspekte betrachtet. Die Wiederherstellung der Liquidität, z.B. mithilfe der Gläubiger (Nachlass der Schulden) oder durch Kreditverzicht. Eine ausgeglichene Unternehmensfinanzierung steht dabei im Vordergrund. Dabei besteht viel Einsparpotential, welches wir mit unserer Expertise speziell für Sie ausfindig machen können.

Durch Instrumente wie Strategieberatung und Businessplan führen wir unsere Mandanten durch Krisensituationen zu einer erfolgreichen Sanierung.

Sie haben Fragen, wie wir Ihnen weiterhelfen können?