Rechtsberatung im italienischen Immobilienrecht

Erwerb von Immobilien in Italien

Der Erwerb einer Immobilie in Italien ist bei Deutschen sehr beliebt und preislich äußerst attraktiv. Das italienische Immobilienrecht unterscheidet sich sehr vom deutschen Immobilienrecht. Historisch bedingt gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede.

Oft wird die Wichtigkeit des italienischen Vorvertrages unterschätzt. Die Rechtswirkungen eines italienischen Vorvertrages sind oft nicht bekannt. Im Gegensatz zum eher schwachen deutschen Vorvertrag ist dieser nämlich mit Unterzeichnung bereits bindend und regelmäßig mit einer Anzahlung zwischen 10 und 30% verbunden. Die Verletzung von Verpflichtungen aus dem italienischen Vorvertrag haben Vertragsstrafen zur Folge.

Verkauf einer Immobilie in Italien

Der Verkauf einer Immobilie kann tückisch sein. Jahrelang hat man die Immobilie besessen. Teilweise wurden Umbauten vorgenommen. Kostspielig wird es dann, wenn nach Unterzeichnung des Vorvertrages festgestellt wird, dass einige Umbauten ohne Baugenehmigung erfolgt sind. Ungünstig ist es auch, wenn man erst nach Unterzeichnung des Vorvertrages feststellen muss, dass in der Vergangenheit Abgaben nicht vollständig bezahlt wurden. Was ist, wenn der Notar kurz vor Unterzeichnung des Notarvertrages feststellt, dass das Kataster unrichtig ist?

Die Immobilie in Italien – Erwerb im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge

Immer wieder werden Vermögenswerte im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge oder im Wege der Schenkung an die Kinder übertragen. Eine solche Übertragung ist sinnvoll und unter Umständen günstiger, als die Übertragung der Immobilie durch den Erbanfall. Die Übertragung sollte allerdings zur Vermeidung von Überraschungen gut geplant und in Kenntnis des italienischen Rechts gestaltet werden.

Die Immobilie in Italien – Erwerb durch Erbanfall – Die Auslandsimmobilie als Teil des Erbes

Wenn ein Haus in Italien Bestandteil eines Erbes ist, so gilt es das Eigentum in Italien ordentlich einzutragen. Probleme gibt es, wenn der Erblasser zu Lebzeiten ohne behördliche Genehmigung Umbauten am Haus vorgenommen ha. Auch kann es sein, dass der Erbe feststellen muss, dass der Erblasser zu Lebzeiten nicht alle Steuern und Abgaben gezahlt hat.

Steuern beim Erwerb einer Immobilie

Der Erwerb einer Immobilie in Italien kann dort zu einer Steuerpflicht führen. Selbstverständlich sind in Italien steuerlich einige Besonderheiten zu beachten.

Aufgrund unserer langjährigen Expertise unterstützen wir Sie sowohl sprachlich wie auch rechtlich, damit Sie auch Freude an Ihrer Immobilie in Italien haben.

Verkauf Ihrer Immobilie in Italien

Nehmen sie rechtzeitig mit uns hier Kontakt auf, falls sie ihre Immobilie in Italien verkaufen wollen, damit dieser reibungslos verläuft und sie nicht unnötige Kosten verursachen. 

Gerne unterstützen wir Sie bei Fragen, die Ihren ausländischen Immobilienbesitz betreffen. Selbstverständlich liegt hier unsere Expertise hauptsächlich auf dem italienischen Immobilienmarkt.

Weitere Informationen zur Deutsch-Italienischen Zusammenarbeit zu wirtschaftlichen Themen finden Sie auf der Internetpräsenz der Italienischen Botschaft in Berlin.